Sonntag, 20. August 2017

Corlys Themenwoche 10.7: Bücher: 1 Mal Buchmomente 2017




Hallo ihr Lieben :)
Der letzte Tag der Themenwoche ist fast vorbei, aber trotzdem möchte ich euch meinen Beitrag dazu nicht vorenthalten. Wenn alles klappt bin ich auch morgen wieder mit dabei :) Heute widme ich mich aber ein weiteres Mal dem Thema Bücher ^^ Und ja ich weiß, mein Blog besteht nur daraus *zwinker*


1 Mal Buchmomente 2017?

Da musste ich wirklich überlegen, aber mir sind nur zwei eingefallen.


Das erste Mal einen Thriller gelesen der mich mehr mit der Umgebung als der Handlung überzeugen konnte.

Das erste Mal nach wenigen Seiten schon geweint. Ich wollte die Protagonistin einfach in den Arm nehmen und nicht mehr los lassen.


Das war es auch schon wieder von mir. Schlaft gut und bis morgen
Gruß
Flocke ;)

Samstag, 19. August 2017

Corlys Themenwoche 10.6: Bücher: Welcher Charakter ist euch bisher besonders gut in Erinnerung geblieben dieses Jahr?




Hallo ihr Lieben :)
Tag 6 der Themenwoche ist schon bald wieder rum und morgen ist schon Sonntag. Verrückt wie schnell ein paar Tage rum sein können. Darum hüpfe ich direkt mal zur heutigen Frage ehe ich mich vom Stadtbummel heute erhole und ja - es gibt neue Bücher ^^ Aber davon rede ich ein anderes mal ;)

Welcher Charakter (männlich/ weiblich) ist euch bisher besonders gut in Erinnerung geblieben dieses Jahr?

Da musste ich tatsächlich einen Augenblick nachdenken. Es sind zwei Frauen und ein Mann. Der aber dafür in sehr negativer Erinnerung. Ich gebe euch wieder eine Liste ;)


Juliane - Strandfliederblüten
Sie ist die Protagonistin und war mir vom ersten Moment an sehr sympathisch. Die junge Frau erfährt durch den Brief eines Notars von ihrem Erbe - Ein Gut inklusive Leuchtturm - und einer Großmutter die sie nie kennen gelernt hat. Nicht etwa weil sie vor ihrer Geburt gestorben ist. Nein. Diese wurde ihr einfach unterschlagen von der eigenen Mutter. Wieso, weshalb, warum wird in der Geschichte nach und nach herausgefunden.
Ich mag Julianes ruhige Art, ihre Gedankengänge und Wünsche die sie sich nach und nach eingesteht. Das Einzige was mich etwas verrückt gemacht hat ist ihre Beziehung zu Oliver. Doch ihre Art auf Menschen zuzugehen. Die Tatsache, dass sie mich an meinen eigenen Jugendurlaubsort mitgenommen hat gab ihr einige Pluspunkte bei mir. Ich habe Fernweh nach Husum und Schobüll bekommen. Hoffentlich komme ich da nächstes Jahr wieder hin :) wenn das Problem nicht immer das liebe Geld wäre...

Oliver - Strandfliederblüten
Er ist Julianes Freund. Allein das fällt mir schon schwer zu schreiben. Ich weiß nicht wie ich hier viel zu ihm sagen soll ohne zu viel zu verraten was den Inhalt angeht. *grübel*
Versuch ich es noch mal. Also... Oliver ist ein erwachsener Mann, wohnt quasi die Woche über bei Juliane. Fährt aber jedes Wochenende zu seiner kranken Mutter um sich ihrer anzunehmen. Beide arbeiten in der gleichen Firma, aber niemand darf erfahren das sie schon seit mehreren Monaten ein Paar sind - weil es nicht gerne gesehen wird (ob das immer und überall so ist lass ich einfach mal offen). Seinen Job macht er wirklich gut und doch hab ich als der Name das erste mal fiel die Stirn gerunzelt.
Zwei Kapitel weiter war mir klar, dass ich mich mal wieder auf meinen Bauch verlassen konnte. Es sind Dinge über ihn raus gekommen bei denen mir alle Haare zu Berge standen.
Für mich sind zwei Dinge in einer Beziehung wichtig: Treue und Ehrlichkeit. 
An beiden hapert es dem Herrn gewaltig und genau das ist der Grund weshalb ich ihn nicht leiden kann. Viel mehr möchte ich gar nicht sagen. Eigentlich war das schon zu viel...

Penelope Devereux - die Rivalin der Königin
Die Protagonistin aus diesem Buch. Stieftochter von Robert Dudley, Tochter Lettice Knolly und
Schwester von Robert Knolly. Was ich an ihr bewundert habe war nicht unbedingt ihre Schönheit. Nein es war ihr kluger Kopf, Ränkeschmiedereien, die Fähigkeit den Überblick zu behalten, ihren Bruder bei der Stange zu halten und Personen die sie nicht leiden kann freundlich ins Gesicht zu lächeln. Natürlich war sie auch ein Biest, doch trotzdem konnte ich nicht anders als sie zu mögen. Dazu noch ihre verfahrene Ehesituation. Sie hat das sehr gut gemeistert und Elizabeth Fremantle hat das sehr, sehr gut rüber gebracht.



Schlaft gleich gut 
Flocke ;)

[die drei Flocken] Stapel ungelesener Bücher # 78

Hallo und einen schönen Samstag zusammen ^^

Vor über einem Jahr habe ich diese Aktion bei MsBookpassion gesehen und sie recht zügig übernommen. Sie selbst hat es bei Nina von FrauHauptsachebunt entdeckt.
Die Aufgabe ist es jeden Samstag drei Bücher von meinem Stapel ungelesener Bücher (SuB) vorzustellen.
Es klappt besser als ich gedacht habe. Denn jeden Monat wandern drei der Bücher die ich euch zeige auf meiner Leseliste und damit - nach dem Lesen - auf den Stapel gelesener Bücher.

Ich wünsche euch viel Spaß dabei. Und wer weiß. Vielleicht findet ihr das ein oder andere Buch das euch anspricht? Oder ihr mir eins davon ans Herz legen?
Bei der ganzen Auswahl ist es nicht immer leicht sich zu entscheiden.
Auf meinem SuB tummeln sich noch eine ganze Menge unterschiedlicher Geschichten die ich euch nicht vor enthalten möchte. Gehen wir also zu den nächsten dreien.

----------------------------------------------------------------------
Geschichte, Klassiker und Biographie




Was wäre gewesen, wenn? - Robert Cowley
Was wäre gewesen, wenn Hitler den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätte? Wenn Amerika von den arabern und nicht von Kolumbus entdeckt worden wäre?
Virtuelle Geschichte, von führenden Historikern auf höchstem Niveau betrieben, zeigt die ungeschehenen Möglichkeiten jenseits unserer traditionellen Vorstellung von Geschichte.




Michael, der Bruder Jerrys - Jack London
Die Lebensgeschichte des Terriers Michael ist nicht weniger spannend und rührend als die seines Bruders Jerry. Als Schiffshund und später bei der Zirkusdressur entwickelt Michael sich zu einer 'Hundepersönlichkeit' von bewundernswerten charakterlichen Eigenschaften. In seinem wechselvollem Leben zeigt er so viel Gutmütigkeit, Mut, Klugheit und Selbstbeherrschung, daß der Leser, der sein Schicksal mit tiefer Anteilnahme verfolgt, ihm am Ende die glückliche Vereinigung mit seinem Bruder Jerry bei einem guten Herrn von ganzen Herzen gönnt.


die rote Erzherzogin - Friedrich Weissensteiner
Vom Vater hatte sie den rebellischen Geist mit den liberalen Neigungen und von der Mutter die Schönheit: die extravagante Lieblingsenkelin Kaiser Franz Josephs, Erzherzogin Elisabeth Marie (1883-1963). Die Biographie erzählt das Leben dieser schillernden Persönlichkeit und ungewöhnlich mutigen Frau in einer Zeit der politischen Umbrüche. Sie stellte sich gegen alle Konventionen und kämpfte für ihr persönliches Glück.




-------------

Genießt das Wochenende.
Gruß

Flocke ;)

Saturday Sentence #54

Ich wünsche eine angenehme Samstag Nacht:)

Saturday sentence ist eine kleine Aktion die ich bei Tarlucy gesehen habe, die sie wiederum bei Lesefee gefunden hat. Mir macht sie immer wieder Spaß und wie jede Woche mache ich mit. Auch wenn ich - wie heute - auch alte Bücher zeige und welche die ich schon gelesen habe.

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen möchten:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.












2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.
Sie versuchte, nicht nur ihre Panik und Angst niederzukämpfen, sondern sich durch Gesichtsausdruck und Körpersprache beeindruckt, zuversichtlich, gar anfeuernd zu geben.

Im Zusammenhang zu dem Buch ist das ganz sicher kein angenehmer Moment für sie gewesen. *grübel* Zu mir passt der Satz heute nicht, aber zu meinem Geldbeutel ^^ den ich war in der Stadt und habe mir fünf neue Bücher gekauft :)

Demnach euch nachher eine gute Nacht und morgen einen entspannten Sonntag.
Gruß
Flocke ;)

Freitag, 18. August 2017

Corlys Themenwoche 10.5: Bücher: Restliches Lesevorhaben 2017?




Hallo ihr Lieben,
Noch ist Tag 5 der Themenwoche und ich springe direkt zur heutigen Frage.

Welche Bücher möchtet ihr dieses Jahr noch unbedingt lesen?

Oh da gibt es tatsächlich noch ein paar ^^ Und ja ich weiß das sage ich bei all meinen Büchern. Da im Wohnraum Besuch sitzt und ich diese Frage nicht vorbereitet habe gibt es gerade nur eine Auflistung der Bücher. Tut mir Leid -.-'''


Das Lächeln der Fortuna - Rebecca Gablé
das Bündnis - Conn Iggulden
die Tränen der Königin - Christopher W Gortner
die Insel der Schatten - Robin Dix
so lang die Welt noch schläft - Petra Durst-Benning
Die Perlenschwester - Lucinda Riley
der geheime Liebesbrief - Lucinda Riley
das Gold des Lombarden - Petra Schier
die Festung am Rhein - Maria W Peter
Warrior Cats bis Staffel 4, einschließlich der Spezial Adventure - Erin Hunter
Dornröschentod - Christine Feley-Fleurley
Hüter der Macht (Medici Chroniken 1) - Rainer M Schröder
Weiß wie Schnee, rot wie Blut, grün vor Neid - Gabriella Engelmann
das Windlied des Bären -  Sanna Seven Deers
Märchenreise durch Norddeutschland - Sigrid Früh (Hrg)

Ja ich weiß schon eine gute Liste ^^ Ich versuche die Bilder nächste Woche nachzuarbeiten und euch zu erklären warum sie dieses Jahr noch gelesen werden sollen ;)
Das war es damit auch heute von mir. Schlaft gut und bis zur morgigen Frage.
Nacht
Flocke ;)

Donnerstag, 17. August 2017

(TTT) Top Ten Thursday #31


Hallo zusammen :)

Ich wünsche euch einen tollen Donnerstag ^^ Wie schnell die Zeit doch vergeht. Jetzt bin ich schon das 31 mal dabei. Hin und wieder setze ich mal aus, wenn mir das Thema nicht zusagt oder nicht genug Bücher davon in meinem Regal zu finden sind. Doch diese Woche bin ich wieder vorne mit dabei ^^ Ich habe 5 gelesene Bücher für euch und 5 weitere die noch darauf warten gelesen zu werden. Ob sie mir alle gefallen haben oder nicht? Lest selbst :)


10 Bücher, die mit einem 'P' beginnen


Ein Jugendbuch was ich letztes Jahr gelesen und mittlerweile aussortiert habe. Es war ganz okay. Mal was anderes und nicht ganz vorhersehbar, aber mir war klar das ich es nicht noch mal lesen werde. Jetzt hat es ein schönes, neues Zuhause :)



 Diese Geschichte habe ich letztes Jahr ebenfalls gelesen. Hier geht es um Zwillinge die nichts von einander wussten, sich auf der Testamenteröffnung zum ersten Mal sehen.
Der Grund für ihre Trennung ist so brutal, egoistisch und unfair das mir zum Teil die Luft weggeblieben ist. Noch steht es in meinem Regal, aber ich weiß nicht ob ich es noch lange dort verweilen lasse.




Diese kleine Geschichte habe ich letzten Monat gelesen und fand sie schön. Kurz, knapp und trotzdem emotional. Die Zeit der Hexenverfolgung war grausam, gnadenlos und ziemlich unfair.
Das Buch bleibt weiter in meinem Regal und ich werde ich es noch mal lesen :)






Zum wiederholten Mal hab ich Prinzessin Sara gelesen. Ich liebe diesen Kinderbuchklassiker und kann einfach nicht genug davon bekommen.
Ich liebe die kleine Sara und ihre Geschichte, auch wenn sie traurig ist.
Sehr gerne würde ich wissen wie es danach weiter gegangen ist, doch das bleibt meiner Fantasy überlassen :)





Diesen Klassiker habe ich im Juli gelesen und leider hat er mir nicht gefallen. Wer mir gefehlt hat ist Tigger, aber mittlerweile weiß ich, dass es wohl noch ein Buch zu dem Bären gibt. Fand ich richtig schade :(








Diese Geschichte habe ich schon lange auf meinen SUB, aber irgendwie schafft es dieses Buch bisher nicht auf meine Leseliste. Es ist die Biographie vom Phantom der Oper.
Kennt sie schon jemand von euch?







Das Buch steht diesen Monat noch auf meiner Leseliste. Bisher habe ich es noch nicht angefangen, doch das mache ich in der kommenden Woche. Erst will ich die angefangenen Bücher beenden :)
Hier geht es um 6 Schicksale von Häuptlingstöchtern. Bin schon gespannt ^^






Der fünfte und aktuellste Band der Warringham Reihe. Natürlich noch ungelesen. Teil 1 steht auf meiner Leseliste für den September :) Endlich kann ich die Reihe anfangen und darin versinken *mich freue*








Bei dem Buch bin ich mir wirklich unsicher ob ich es noch lesen will oder nicht. Habe sehr viel schlechtes darüber gehört und es soll wohl auch eine Trilogie sein. Hat sie von euch schon jemand gelesen?








Auf das Buch freue ich mich jetzt schon wie ein Flitzebogen ^^ Gelesen wird es aber erst im November oder Dezember. Den Grund könnt ihr euch denken. Es ist ein Weihnachtsbuch und deshalb muss es noch was warten.
Genau genommen sind es 24 Krimis aus der Weihnachtszeit die sich über ganz Deutschland verteilen. *Hände reib* das wird ganz sicher klasse :)


Das war es auch heute von meiner Seite. Ich freue mich schon auf das nächste Thema und versuche bei ein paar von euch noch vorbei zu schauen.
Tschüss zusammen

Flocke ;)

Corlys Themenwoche 10.4: Bücher: Wie viele Bücher habt ihr in diesem Jahr schon gelesen?



Hallo ihr Lieben,
Der vierte Tag der Themenwoche von Corly an der ich auch heute sehr gerne wieder teilnehme :)
Ich freue mich schon

Das Thema diese Woche lautet: Bücher ^^


Wie viele Bücher habt ihr in diesem Jahr schon gelesen und gleicht sich das mit euren anderen Lesejahren?

Dafür habe ich mich tatsächlich hinsetzen und noch mal nachzählen müssen. Ganz aktuell bin ich bei den Büchern 108-110. Sprich komplett gelesen habe ich bisher 107 Geschichten. Da sind auch Rereads mit bei. Die habe ich mal nicht abgezogen. 
Letztes Jahr um die Zeit waren es 121 Bücher.
Ich hänge also quasi ein wenig hinterher. Doch das macht nichts ^^
Lesen ist kein Wettbewerb sondern ein Hobby und da ich noch einige andere davon habe finde ich die Statistik immer noch in Ordnung.
Es gibt halt noch mehr die meine Aufmerksamkeit wollen. Bei mir bekommt diese am ehesten mein Freund und meine Bücher *zwinker*
Im Augenblick sticke ich viel, denn in meinem Umkreis werden in den nächsten zwei Monaten 3 neue Erdenbürger erwartet und für die möchte ich was vorbereiten ^^

Habt ihr vielleicht Ideen - wenn ich es schon mal anspreche - für Bücher die man schon bei Säuglingen verschenken kann? Raupe Nimmersatt steht schon ganz oben auf der Liste :)

Schönen Donnerstag noch.
Gruß

Flocke ;)